MEDAILLENSEGEN FÜR FORTI GOSSAU AM XTREME-RUN LENGGENWIL

Am vergangenen Sonntag fand zum zweiten Mal der XtremeRun in Lenggenwil statt. Mit dabei waren über 20 Läuferinnen und Läufer des Forti Gossau. Freude und Spass standen ganz klar im Mittelpunkt. Bei sommerlichem Wetter erzielten die Athletinnen und Athleten des Forti grossartige Resultate.


(Text: Brigitte Mauchle, Fotos: Ernst Inauen, Brigitte Mauchle)

Die Jahrgänge 05 und jünger absolvierten je 2 Runden à 1,5 km mit insgesamt 10 Hindernissen pro Runde. Valérie Kissling war das schnellste Mädchen des Tages und siegte in ihrer Altersklasse vor ihren 3 Teamkolleginnen. Alessia Dal Santo wurde Zweite, Dahlia Bürkler Dritte und knapp neben dem Podest landete Naja Meier. Bei den Mädchen 07/08 schafften es zwei Mädchen aufs Podest. Mela Berger siegte und Giannina Dal Santo durfte sich die Bronzemedaille umhängen lassen. Bei den Mädchen 09/10 siegte Lea Rütsche vor Chiara Trüb.

Weitere Top Ten Klassierungen erzielten Laurin Lanker und Silvan Schlauri im 4.Rang, Lynn Engler und Ana Vescovac im 5.Rang, Fabio Dal Santo und Ramon Stambach im 6.Rang, Corina Brunne 7., Carlotta Ferrari und Lukas Stambach auf Rang 8, Mara Hug 9. und Angelina Sonderegger im 10.Rang

Fort Gossau: „Hoffentlich findet der spassige Anlass im nächsten Jahr wieder statt.“


Mehr Infos vom XtremeRun finden Sie unter:

10 COOLE KURZCLIPS ZUM HEISSEN XTREME-RUN LENGGENWIL 2019


 

Top